Ofenrohrbürsten Kaufberatung

Sehr geehrte Kunden,

vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Ofenrohrbürsten. In letzter Zeit haben uns viele Anfragen bezüglich unserer Ofenrohrbürsten erreicht. Hauptsächlich ging es dabei um die jeweiligen Anwendungsbereiche und die benötigten Durchmesser. Auf dieser Seite möchten wir Ihnen eine kleine Hilfestellung an die Hand geben, damit Sie diejenige Ofenrohrbürste finden, die zu Ihren Anforderungen am besten passt.

Wir wünschen Ihnen bereits jetzt viel Freude bei Ihrem Einkauf bei Ofen Mosmann.

Ofenrohrbürsten von bester Qualität

Alle von uns angebotenen Bürsten werden in Deutschland mit modernsten Maschinen gefertigt. Doch trotz neuester Maschinen können einige der Bürsten nur in Handarbeit hergestellt werden, was nach wie vor manuelle Geschicklichkeit und ausgeprägtes Spezialwissen voraussetzt. Dies alles garantiert die gleichbleibend hohe Qualität der Bürsten.

Die Auswahl der passenden Ofenrohrbürste

Um die für Sie passende Ofenrohrbürste zu finden, müssen Sie sich lediglich drei Fragen stellen. Welche Bürstenart, welchen Bürstendurchmesser und welche einzelnen Teile benötige ich? Die Antworten auf diese Fragen möchten wir Ihnen im Folgenden geben.

1. Welche Bürstenart benötige ich?

Es gibt einige Ofenrohrarten, jedoch nur zwei verschiedene Bürstenarten für die Ofenrohre. Sie müssen hier nur danach unterscheiden, ob Sie eine Bürste mit Stahldraht oder eine mit Kunststoffborsten benötigen. Im Folgenden finden Sie eine Übersicht, die aufzeigt welche Bürstenart für welche Ofenrohr geeignet ist.

Ofenrohrbürsten aus Stahldraht sind für folgende Ofenrohrarten geeignet:

  • Senotherm Kaminofenrohre bzw. alle Stahlrohre mit 2 mm Wandstärke
  • FAL (feueraluminierte) Ofenrohre
  • gebläute Ofenrohre
  • Ofenrohre aus Aluminium

Ofenrohrbürsten mit Kunststoffbürsten sind für folgende Ofenrohrarten geeignet:
  • Pelletofenrohre
  • emaillierte Ofenrohre
  • Ofenrohre aus Edelstahl
  • Ofenrohre Senotherm Dünnwand
  • Ofenrohre aus Messing
  • pulverbeschichtete Ofenrohre

2. Welchen Durchmesser muss die Ofenrohrbürste haben?

Nach der Ermittlung der Bürstenart stellt sich naturgemäß die Frage nach dem richtigen Durchmesser der Ofenrohrbürste. Dieser orientiert sich an dem Durchmesser des vorhandenen Ofenrohres. Es sind hier lediglich drei Grundsätze zu beachten.

a) Sollte es eine Bürste mit einem genau passenden Durchmesser geben, ist diese gut geeignet. Das heißt, wenn Ihr vorhandenes Ofenrohr beispielsweise einen Durchmesser von 130 mm hat, ist die Bürste mit eben diesem Durchmesser geeignet.

b) Sollten Sie ein Ofenrohr mit einem kleineren Durchmesser haben, und es gibt nur eine Ofenrohrbürste mit größerem Durchmesser, so können Sie diese nehmen. Häufig ist das beispielsweise bei Pelletofenrohren der Fall. Die Pelletofenrohre haben Durchmesser von 80 und 100 mm. Geeignet sind hier die Ofenrohrbürsten mit Kunststoffborsten in den Durchmessern 90 und 110 mm.

c) Der Durchmesser Ihres Ofenrohres liegt zwischen zwei erhältlichen Bürstengrößen. Speziell stellt sich diese Frage jedoch bei den Senotherm Ofenrohren mit Durchmesser 150 mm. Hier gibt es eine Ofenrohrbürste aus Stahldraht mit 130 mm und eine mit 160 mm Durchmesser. Grundsätzlich können Sie hier beide Bürstengrößen nehmen. Wir empfehlen jedoch die kleinere Ofenrohrbürste, da Sie mit der Stahldrahtbürste mit größerem Durchmesser als das Ofenrohr nicht ganz so leichtgängig um eventuelle Winkel kommen. Dies ist aber nur eine Empfehlung und keineswegs zwingend.

3. Welche einzelnen Teile benötige ich?

Die Ofenrohrbürsten mit Kunststoffborsten haben bereits einen festen Stiel integriert. Dieser ist in der Länge nicht variabel.

Bei den Ofenrohrbürsten aus Stahldraht ist dies jedoch etwas anders. Zu den jeweiligen Bürstenköpfen benötigen Sie im Normalfall stets einen Bürstenstiel mit Öse. Dieser ist 1 m lang und lässt sich aufgrund des 1/2 Zoll Gewindes leicht an den Bürstenkopf anschrauben. Sollte dabei die Gesamtlänge der Bürste nicht ausreichen, gibt es auch noch Verlängerungsstücke ß 60 cm, von denen beliebig viele zwischen den Bürstenkopf und den Bürstenstil geschraubt werden können. Das Schraubsystem hat den Vorteil, dass die Bürste bei Nichtgebrauch wieder in kürzere Stücke zerlegt werden kann, was die Lagerung vereinfacht. Sowohl Bürstenstiel als auch die Verlängerungen finden Sie gesondert bei jedem einzelnen Bürstenkopf.

Vielen Dank

Wir hoffen Ihnen mit unseren kurzen Erläuterungen weitergeholfen zu haben. Sollten Sie dennoch Fragen haben, erreichen Sie uns jederzeit über unser Kontakformular. Wir sind stets bemüht, alle Anfragen sehr zeitnah zu beantworten.

Ihr Team von Ofen Mosmann