Lüftungsgitter Kaufberatung

Sehr geehrte Kunden,

vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Lüftungsgitter für den Ofen- und Kaminbau. Auf dieser Seite möchten wir Ihnen eine Hilfestellung für die Auswahl der für Sie richtigen Lüftungsgitter an die Hand geben. Wir hoffen Ihnen damit weiterhelfen zu können und wünschen Ihnen viel Spaß bei Ihrem Einkauf bei Ofen Mosmann.

Allgemeines

Lüftungsgitter haben den Zweck die Heizleistung Ihres Kamins oder Kachelofens durch Konvektionswärme zu gewährleisten und zu verbessern. Das Prinzip ist denkbar einfach. Im Normalfall wärmt ein Kamin oder Kachelofen dadurch, dass die erzeugte Wärme an die Umgebung abgegeben wird. Mit Lüftungsgittern können Sie dieses Prinzip verstärken, indem Sie zusätzlich die Raumluft erwärmen. Hierzu werden zunächst Lüftungsgitter im unteren Bereich des Kamines montiert. Diese werden auch Kaltluftgitter genannt, da durch sie die am Boden befindliche kalte Luft in den Kamin eintreten kann. Dort wird die Luft dann erwärmt und tritt über höher montierte Warmluftgitter wieder aus. Der Unterschied zwischen beiden Lüftungsgittervarianten liegt darin, dass die Kaltluftgitter nicht regulierbar sind (dies hätte auch keinen Sinn), die Warmluftgitter sich jedoch verstellen lassen, um die ausströmende warme Luft besser regulieren zu können.

Die Auswahl der passenden Lüftungsgitter

Um die für Sie passenden Lüftungsgitter zu finden, müssen Sie sich lediglich drei Fragen stellen. Welche Lüftungsgitterart mit welchem Maß benötige ich und möchte ich eine besondere Ausführung? Die Antworten auf diese Fragen möchten wir Ihnen im Folgenden geben.

1. Welche Lüftungsgitterart benötigte ich?

Die Art des Lüftungsgitter unterscheidet sich in die Materialart und Farbe des Gitters. Es gibt Lüftungsgitter in weiß oder schwarz lackierten Ausführungen, aber auch Edelstahlgitter matt, hochglanz, mit Designblende usw.

2. Welche Maße benötige ich?

Bei den Maßangaben müssen Sie zwischen den Maßen des eigentlichen Gitter und den Maßen des Einbaurahmens unterscheiden. Wir empfehlen die Montage abzuwarten, bis Sie die Lüftungsgitter erhalten. Nur wenn es nicht anders geht, sollten Sie bereits vorher die Montage mit einer Bohrung vorbereiten.

3. Besondere Ausführungen?

Kalt- und Warmluftgitter

Wie bereits oben angesprochen gibt es sogenannte Kalt- und Warmluftgitter. Kaltluftgitter werden meist im unteren Bereich des Kamins verwendet. Sie sind nicht verstellbar und durch Sie soll die kalte Luft in den Kamin einströmen. Warmluftgitter hingegen sind zur Regulierung der ausströmenden warmen Luft verstellbar und werden meist etwas höher angebracht.

Putzbündige Ausführung

Neben der normalen Ausführung gibt es auch sogenannte putzbündige Lüftungsgitter. Gerade bei modernen, geradlinigen Ofenanlagen wirken selbst Lüftungsgitter, die nur einige Millimeter über den Putz hervor-stehen oft störend. Die putzbündigen Lüftungsgitter werden so in die Ofenanlage eingebaut, dass der Einbaurahmen zusammen mit dem Putz abschließt. Durch die Umkantung des Einbaurahmens steht das eingesetzte Lüftungsgitter nun nicht mehr über, sondern liegt nahezu putzbündig im Rahmen.

Designgitter

Neben den Standardausführungen gibt es auch in jeder Material- und Farbvariante Designgitter, die Ihrem Kamin eine besondere Note verleihen.

Vielen Dank

Wir hoffen Ihnen mit unseren kurzen Erläuterungen weitergeholfen zu haben. Bei den einzelnen Lüftungsgittern finden Sie zudem nähere Informationen, die speziell auf das jeweilige Gitter abgestimmt sind. Sollten Sie dennoch Fragen haben, erreichen Sie uns am einfachsten über unser Kontakformular. Wir sind stets bemüht, alle Anfragen sehr zeitnah zu beantworten.

Über folgendem Link gelangen Sie wieder zur -Lüftungsgitter Produktübersicht -Hier klicken-

Ihr Team von Ofen Mosmann